Home

Astrid Tomkowitz

Praxis für Psychotherapie (HPP)

__________________________

Therapeutische Begleitung und Beratung in

Krisensituationen, bei Belastungen im Alltag,

Ängsten, psychosomatischen Symptomen

und Trauma-Folgesymptomen


Nur wer Grenzen überschreitet,

kann neue Horizonte entdecken.


Hin und wieder machen uns unvorhersehbare Lebensereignisse, toxische Beziehungen oder gesundheitliche Probleme einen Strich durch unsere Lebensplanung und bringen damit unsere einstige Mitte ins Wanken.

 

Wir stolpern, fallen und tragen Verletzungen davon. In solchen Momenten schaffen wir es mitunter nicht allein, uns aus eigener Kraft wieder aufzurichten und brauchen die Hilfe anderer – die von vertrauten Freunden, eines liebenden Partners oder aber auch die eines fachkundigen Therapeuten.

 

Was Sie gerade umtreibt, nicht schlafen lässt, beschäftigt oder vor ungelöste Probleme stellt, muss kein Dauerzustand sein!

Wenn wir die Krise als Chance betrachten, kann das der Anfang einer persönlichen Weiterentwicklung sein, denn in uns selbst liegt so viel Potenzial, das es zu entdecken gibt.

 

Gern unterstütze ich Sie dabei, Ihre Möglichkeiten zu entfalten, alte ausgediente Glaubenssätze neu zu definieren und Schritt für Schritt Ihren gesteckten Zielen näherzukommen.

Ich möchte Sie einladen auf eine spannende Reise zu Ihrem Selbst:

 

Wer bin ich, wirklich?

Welche Wünsche und Bedürfnisse habe ich?

Was möchte ich verändern?

Worin liegen meine Stärken?

Wie kann ich meinen Handlungsspielraum erweitern?

Reise

Im Weiteren ist es mir wichtig, die Aufmerksamkeit auf Ihren Körper zu lenken.

Somatische Symptome können Aufschluss darüber geben, was nötig ist, um die Balance wieder herzustellen.

Psychotherapie

Gestalttherapie

In der Gestalttherapie befassen wir uns mit dem Hier und Jetzt, Ihrem aktuellen Leben und den darin empfundenen Herausforderungen. Es geht darum, genau hinzuschauen, sich selbst wahrzunehmen und sich seiner gegebenen Möglichkeiten bewusst zu werden.

Durch körperliches Nachspüren und Erforschen der Verhaltensweisen, Gedanken und Körperimpulse wird ein Veränderungsprozess in Gang gesetzt, der persönliches Wachstum und eine Neuorientierung möglich macht.

In der Gestalttherapie betrachten wir den Menschen als Ganzes. Körper und Geist sind eine Einheit. Jeder Mensch verfügt
über das Potenzial zur Selbstheilung.

Diese Kraft in Ihnen wieder spür- und sichtbar und damit anwendbar zu machen, ist ein Ziel der Therapie.


Hypnosetherapie


„Zu lernen heißt,

zu entdecken,

dass etwas möglich ist.“


Fritz Perls

Die Gestalttherapie wirkt sich positiv aus bei der Behandlung von:

 

  • Depressionen
  • Ängsten
  • psychosomatischen Symptomen

Durch eine sanfte Einleitung wird ein Zustand tiefer Entspannung erzeugt ganz ähnlich wie Sie es aus Tagträumen oder kurz vor dem Einschlafen kennen. Dabei verschwimmt das Äußere zunehmend und der Blick auf Ihr Inneres wird frei. Auf diese Weise lässt sich Kontakt zum Unterbewusstsein und verborgenen Gefühlen herstellen. Prozesse, die unbewusst ablaufen, können gezielt betrachtet und neu strukturiert werden. Sie schlafen nicht, sondern können, und sollten sogar, aktiv am Geschehen mitarbeiten.

 

Mit Hilfe verschiedener Hypnosetechniken erarbeiten wir gemeinsam Ihre gewünschten Ziele.

Hypnose ist „ein Trancezustand,

in dem man bereit ist,

Potenziale zu erkennen,

die im Unterbewussten schlummern.“

 

Agnes Kaiser Rekkas

Die Hypnosetherapie lässt sich in vielen Therapiebereichen einsetzen, dazu zählen:  

 

  • Gewichtsreduktion
  • Rauchentwöhnung
  • Abbau von Ängsten
  • Leistungssteigerung

Persönliches

Seit jeher war ich ein kreativer Mensch mit einem Hang zur gestalterischen Ästhetik gepaart mit modischem Gespür. Mein erster beruflicher Werdegang ließ mich daher eine Ausbildung zur Maßschneiderin aufnehmen.

Ich gründete später ein eigenes Modelabel und führte viele Jahre ein zugehöriges Geschäft.

Geboren und aufgewachsen bin ich in der Schweiz, in einem kleinen Dorf inmitten malerischer Bergwelten.


Mein beruflicher Weg führte mich zunächst nach Düsseldorf und später nach Bonn, wo ich Mutter dreier wundervoller Kinder werden durfte. Hier im Rheinland, an den Ausläufern des Siebengebirges, fühle ich mich ausgesprochen wohl und zu Hause.

„Leben ist das, was passiert,

während du eifrig dabei bist,

andere Pläne zu machen.“

 

John Lennon

Meine zweite Berufswahl, die Psychotherapie, ist durch eine persönliche Lebenskrise entstanden. Ein Burnout hat mich aus der Bahn geworfen und damit gezwungen, Teile meines Lebens aufzuarbeiten. Zum Glück!

Die Arbeit mit einem erfahrenen Gestalttherapeuten änderte in vielerlei Hinsicht mein Leben von Grund auf und weckte die ungebremste Neugier in mir, mich selbst in diesem Berufsbild aus- und fortzubilden.


Den Menschen in seiner Gesamtheit zu sehen, sein Inneres zu erforschen sowie sein Denken und Tun zu verstehen, hat mich seit jeher fasziniert. Mit meiner Ausbildung zum Heilpraktiker für Psychotherapie habe ich eine Leidenschaft zum Beruf gemacht. Diese vielseitige Aufgabe empfinde ich als sehr bereichernd.


Aktuell befinde ich mich, nach meiner Ausbildung in Gestalttherapie und Hypnosetherapie in einer weiteren Qualifizierung mit dem Schwerpunkt „Neurosystemische Integration/ Traumasensibles Coaching“.


Die unterschiedlichen Ressourcen sind ein Pool, aus dem ich schöpfen kann, um meine Klient:innen individuell und bestmöglich zu unterstützen.


Gern möchte ich an Sie weitergeben, was ich bisher erfahren und lernen durfte!

Qualifikationen


Heilerlaubnis Heilpraktikerin (Psychotherapie)

  • Heilpraktiker Schule Artemisa Bonn


Ausbildung Gestalttherapie:

  • Heilpraktiker Schule Artemisa Bonn
  • Institut für humanistische Psychotherapie Köln
  • Fritz Wagner, Gestalttherapeut Bornheim-Hersel
  • Lehrtherapie bei Jürgen Kendziora


Ausbildung Hypnosetherapie:

  • TherMedius Köln bei Carlo Reßler


In Ausbildung

  • Neurosystemische Integration / Traumasensibles Coaching bei Verena König

Honorar


Die Kosten für die Tätigkeit eines Heilpraktikers für Psychotherapie werden bislang nicht von den gesetzlichen Krankenkassen übernommen. Private Krankenkassen beteiligen sich mitunter anteilig. Lassen Sie sich diesbezüglich von Ihrem Versicherer beraten.

 

Vorrangig richtet sich mein Angebot daher an Selbstzahler.

 

Bedenken Sie, dass es heutzutage durchaus langwierig sein kann, einen ambulanten oder  stationären Therapieplatz zu finden, dessen Kosten durch die zuständige Krankenkasse vollständig getragen werden. Oft gibt es lange Wartelisten.

Für viele Krankheitsbilder kann es jedoch erfolgversprechender sein, dass die notwendige psychotherapeutische Betreuung zeitnah einsetzt.

 

Viel zu oft sparen wir an unserer Gesundheit, mit manchmal weitreichenden Folgen.

 

Gern fülle ich die zeitliche Lücke zwischen dem akuten Bedarf und der späteren Möglichkeit, eine  kassenärztliche Leistung in Anspruch zu nehmen. Für Personen mit einem geringen Einkommen biete ich darüber hinaus Ermäßigungen an. Scheuen Sie sich nicht, mich darauf anzusprechen.

 


Im Übrigen gelten folgende Sätze:

 

Im Erstgespräch lernen wir uns kennen. Wir besprechen Ihr Anliegen und den weiteren Ablauf unserer Zusammenarbeit in den therapeutischen Sitzungen.


Dauer: 60 Minuten

Kosten: 60 Euro

 


Die weiteren therapeutischen Sitzungen werden nach Bedarf vereinbart.


Dauer: 60 Minuten

Kosten: 80 Euro

 


Ich weise darauf hin, dass ich gezwungen bin, das vollständige Honorar zu berechnen, sollten  Termine kurzfristig
(< 24 Stunden vorher) abgesagt oder nicht wahrgenommen werden.

In uns selbst liegen die

Sterne unseres Glücks.


Heinrich Heine